Novene zur Heiligen Rita (aussichtslose Fälle)

Novene zur Heiligen Rita – Fürsprecherin in schweren und aussichtslosen Fällen

Rita (Marguerita) lebte von 1381-1457 in Cascia, Umbrien. Nach einer 18-jährigen, schwierigen, von den Eltern erzwungenen Ehe, dem Tod ihres Mannes und ihrer Söhne wurde ihr auf wunderbare Weise die Aufnahme in den Orden der Augustiner-Eremitinnen ermöglicht. Sofort nach ihrem Tod begannen Wunder und Gebetserhörungen. 1627 wurde sie selig und 1900 von Papst Leo XIII. heilig gesprochen. Ihr Leichnam ist unversehrt.

Eine Novene ist ein neuntägiges Gebet in einem bestimmten Anliegen. Bete sie mit großem Vertrauen. Die Heiligen helfen uns durch ihre Fürsprache und ihr Beispiel. Besondere Gnade wird dir geschenkt, wenn du in der Zeit der Novene aufrichtig beichtest und die heilige Messe in deinem Anliegen aufmerksam mitfeierst. (Mit kirchlicher Druckerlaubnis K463/08 Erzdiözese Wien.)


Erster Tag:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Heilige Rita, du hilfst in schweren und aussichtslosen Fällen. Bitte lege bei Gott, unserem Herrn, Fürbitte für mich ein. Überall erzählt man sich von den außerordentlichen Gnaden, die Gott durch dein unablässiges Bitten gewährte. Bitte jetzt für mich bei unserem Herrn Jesus Christus, dass er sich meiner erbarme und ich erhalte, wonach sich mein Herz sehnt.

Vater unser, Gegrüßet seist du, Maria, Ehre sei dem Vater

Lasset uns beten: Gütiger Gott, Du hast die heilige Rita schon oft erhört, sei auch uns barmherzig. Wir bitten Dich, gewähre durch ihre Fürbitte, was wir erhoffen – durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.


Zweiter Tag:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Heilige Rita, dein Weg führte durch Gestrüpp und Dornen. Du hast gelitten und den Kelch der Schmerzen bis zur Neige getrunken. Dein Herz ist schwer geprüft worden. Ich wende mich erneut an dich. Du weißt, was Herzensleid und Seelenpein bedeuten. Auch ich habe viel gelitten. Ich weiß aber, du kommst mir zur Hilfe. Heilige Rita, bitte Jesus, er möge mich erhören durch deine mächtige Fürsprache.

Vater unser, Gegrüßet seist du, Maria, Ehre sei dem Vater

Lasset uns beten: Gütiger Gott, Du hast die heilige Rita schon oft erhört, sei auch uns barmherzig. Wir bitten Dich, gewähre durch ihre Fürbitte, was wir erhoffen – durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.


Dritter Tag:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Vergeblich suche ich einen Ort, wo ich mich ausruhen kann. Ich finde keinen. Doch du, heilige Rita, kannst meinen Weg wieder erhellen und mir Hoffnung geben. Dir vertraue ich, von dir erwarte ich Erhörung in meiner Not. Bitte du für mich beim gekreuzigten Jesus, denn auch du hast Schweres durchgemacht.

Im Gehorsam hast du einen tyrannischen Mann geheiratet, hast ihm dennoch zärtlich viel Liebe erwiesen und seinen tragischen Tod beweint. Du hast Gott gebeten, deine Söhne lieber zu sich zu nehmen, als sie aus Blutrache zu Mördern werden zu lassen. Bitte für mich, damit ich die ersehnte Erhörung finde.

Vater unser, Gegrüßet seist du, Maria, Ehre sei dem Vater

Lasset uns beten: Gütiger Gott, Du hast die heilige Rita schon oft erhört, sei auch uns barmherzig. Wir bitten Dich, gewähre durch ihre Fürbitte, was wir erhoffen – durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.


Vierter Tag:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Heilige der schwierigen und aussichtlosen Fälle – wieviel Hoffnung gibt mir das! Wie gut passt dieser Titel zu dir, die du verzweifelten Herzen Hoffnung schenkst. Im Orden warst du 44 Jahre lang eine vorbildliche Krankenpflegerin, bis du am Ende selber aufs Krankenlager geworfen wurdest. Ich wende mich an dich, heilige Rita, und vertraue auf deine Hilfe. Durch deine Fürbitte am Thron Gottes erhoffe ich mir die Gnade, um die ich bitte.

Vater unser, Gegrüßet seist du, Maria, Ehre sei dem Vater

Lasset uns beten: Gütiger Gott, Du hast die heilige Rita schon oft erhört, sei auch uns barmherzig. Wir bitten Dich, gewähre durch ihre Fürbitte, was wir erhoffen – durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.


Fünfter Tag:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Vertraute von Jesus, heilige Rita, mein Herz ist hart getroffen von den Wechselfällen des Lebens. Sag du mir, heilige Rita, was ich in dieser schwierigen Lage tun soll. Erbitte mir Einsicht. Ich wende mich an dich, die du dich immer liebevoll jenen gegenüber gezeigt hast, die leiden. Du bist gut, heilige Rita, deshalb komme ich zu dir.

Vater unser, Gegrüßet seist du, Maria, Ehre sei dem Vater

Lasset uns beten: Gütiger Gott, Du hast die heilige Rita schon oft erhört, sei auch uns barmherzig. Wir bitten Dich, gewähre durch ihre Fürbitte, was wir erhoffen – durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.


Sechster Tag:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Heilige Rita, der Himmel scheint stumm. Aber ich muss nicht verzweifeln, denn Jesus hat mir in dir eine mächtige Fürsprecherin geschenkt. Der Herr hat dich durch Mauern hindurch geführt. Du wirst mir von Jesus Hilfe erbitten und mir einen starken Willen geben, damit ich auf Ihn hören und Ihm folgen kann. Ich will nicht mehr sündigen. Mit diesem aufrichtigem Entschluss wende ich mich an dich, heilige Rita. Du mögest von Jesus erlangen, was ich brauche. Ich glaube: Auch für mich wird sich ein Himmel voll Erbarmen öffnen.

Vater unser, Gegrüßet seist du, Maria, Ehre sei dem Vater

Lasset uns beten: Gütiger Gott, Du hast die heilige Rita schon oft erhört, sei auch uns barmherzig. Wir bitten Dich, gewähre durch ihre Fürbitte, was wir erhoffen – durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.


Siebter Tag:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Heilige Rita, du hast dein ganzes Leben viel getragen. Mein Gebet wird ein verstehendes Herz erreichen. Deine Entschiedenheit, deine Nächstenliebe, deine Friedensliebe, deine Worte der Ermutigung für alle veranlassen mich, deine besondere Nähe zu suchen. Du bist ja die Heilige der schweren und aussichtslosen Fälle und bist auch die Patronin der Krankenfürsorge. Voll Vertrauen erhoffe ich mir deine Unterstützung, deine Fürbitte am Thron Gottes. Ich bin sicher, Frieden wird mein Herz wieder erfüllen. Alle Gnade, um die ich bitte, wird mir nach dem guten Willen Gottes gewährt werden.

Vater unser, Gegrüßet seist du, Maria, Ehre sei dem Vater

Lasset uns beten: Gütiger Gott, Du hast die heilige Rita schon oft erhört, sei auch uns barmherzig. Wir bitten Dich, gewähre durch ihre Fürbitte, was wir erhoffen – durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.


Achter Tag:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Heilige Rita, du hast den Gekreuzigten sehr geliebt. Du hast zu seinen Füßen gekniet, ein Dorn aus seiner Hand grub sich in deine Stirn ein. Ich täusche mich nicht, wenn ich mein Vertrauen auf dich setze. Durch deine Liebe zu Jesus erbitte mir die Gnade, die ich erhoffe. Er schenkte dir sehr viel. Vor deinem Tod erblühte für dich mitten im Winter im Freien eine Rose. Und nun erwarte ich die Erhörung, um die ich Gott aus ganzem Herzen bitte.

Vater unser, Gegrüßet seist du, Maria, Ehre sei dem Vater

Lasset uns beten: Gütiger Gott, Du hast die heilige Rita schon oft erhört, sei auch uns barmherzig. Wir bitten Dich, gewähre durch ihre Fürbitte, was wir erhoffen – durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.


Neunter Tag:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Nun bin ich am letzten Tag dieser Novene angekommen. Heilige Rita, ich habe wieder Mut gefasst. Du wirst von Jesus die Gnade erhalten, um die ich bitte …

Heilige Rita, hilf mir. Du hast Schmerzen gelitten, du hast den Armen gegenüber Liebe gezeigt, du hast Jesus und die Unbefleckte Jungfrau geliebt. Zeige mir, wie du wirklich bist. Mit deiner Hilfe will ich mein Leben ändern und zu einem Apostel der göttlichen Liebe werden. Erlange mir die Erhörung, um die ich inständig bitte. Ich will Gott preisen in Ewigkeit. Amen.

Vater unser, Gegrüßet seist du, Maria, Ehre sei dem Vater

Lasset uns beten: Gütiger Gott, Du hast die heilige Rita schon oft erhört, sei auch uns barmherzig. Wir bitten Dich, gewähre durch ihre Fürbitte, was wir erhoffen – durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.