Kreuzweg für die Armen Seelen

Kreuzweg für die Armen Seelen Erste Station:




Jesus wird von Pilatus zum Tode des Kreuzes verurteilt.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich:
Denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die Welt erlöst.
Wie ungerecht ist doch die Welt, O Du gerechter Gott!
Dass sie Dich, vor Gericht gestellt, verdammet gar zum Tod’.
Ach! wer trägt doch die Schuld daran? Ich klag’ mich selbsten an:
Mein schwerer Sündenstand hat Dich zum Tod verdammt.

Gebet: O Jesus! durch dieses ungerechte Todesurteil, das ich schon so vielmal durch meine Sünden unterschrieben habe, befreie mich vor dem entsetzlichen Urteilsspruche der ewigen Verdammnis, welche ich tausendmal verdient habe.
Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

Kreuzweg für die Armen Seelen Zweite Station: 


Jesus nimmt das schwere Kreuz auf sich.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich …
Man legt Dir auf das schwere Kreuz, Du nimmst es willig an.
Ich widerspenstig allerseits mich drein nicht schicken kann.
Bei mir ist nichts als Ungeduld, Du nimmst das Kreuz, ich hab’s verschuld’t:
Ach, wider alle Pflicht folg ich dem Beispiel nicht.

Gebet: Du, mein Jesus, der Du das schwere belastete Kreuz, das meine Sünden gezimmert haben, freiwillig auf Deine Schultern geladen hast: lass mich die Schwere derselben erkennen und, so lange ich lebe, darüber die bittersten Tränen der Reue vergießen.

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

 Kreuzweg für die Armen Seelen Dritte Station:  


Jesus fällt das erste Mal unter dem Kreuze.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich …
Die Kräfte sind entwichen Dir, Du fällst zur Erde hin; das dringt zu Herzen innig mir
und kränket meinen Sinn. Denn meine Sünden sind die Last, die Du für mich getragen hast;
die haben Dich zumal gestürzt zu solchem Fall.

Gebet: Die große Last meiner Sünden macht Dich, o mein Jesus! unter dem Kreuze zu Boden sinken. Ich hasse und verabscheue sie, und bitte Dich um Verzeihung, und auf Deine Gnade gestützt, will ich sie hinfort nimmermehr begehen.

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

 Kreuzweg für die Armen Seelen Vierte Station:  


Jesus begegnet seiner heiligen Mutter.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich …
Betrübte Mutter, sag’ mir doch; wie war es dir um’s Herz; als mit dem schweren Kreuzesjoch in übergroßem Schmerz dein Jesus ward zum Tod geführt? Sag’, welche Angst dein Herz verspürt und welchen bittern Gram, als er den Abschied nahm?

Gebet: Bedrängtester Jesus! und du, schmerzhafte Mutter Maria! Wenn ich bisher durch meine Sünden
an euern Peinen und Schmerzen schuld war, so soll dies in Zukunft mit Gottes Beistand, so lange ich
lebe, nicht mehr geschehen; ja ich will euch von nun an getreulich lieben bis in den Tod. Amen.

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

 Kreuzweg für die Armen Seelen Fünfte Station:  


Simon von Cyrene hilft Jesu das Kreuz tragen.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich …
Das Kreuz zu tragen, Seele mein’! Biet’ dich mit Simon dar;
denn Jesus ist von Schmerz und Pein entkräftet also gar, dass er es nicht mehr tragen mag:
So schlag mir doch den Dienst nicht ab, geschwind eil zu ihm hin, lind trag’ das Kreuz für ihn.

Gebet: O wie glücklich war Simon von Cyrene, der meinem Jesus das Kreuz tragen half! Auch ich werde mich glücklich nennen, wenn ich Dir o Jesus! helfen kann, Dein Kreuz zu tragen; indem ich mit Geduld und willig alle Leiden, Beschwerden und Unbilden auf mich nehme, die Du mir im Verlaufe meines Lebens zusenden wirst. Hiezu, mein Jesus! verleihe mir Deine Gnade. Amen.

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

 Kreuzweg für die Armen Seelen Sechste Station:  


Die heilige Veronika reicht dem lieben Heilande das Schweißtuch dar.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich …
In’s Schweißtuch, Jesus! drückst Du ein Dein blutig Angesicht, das soll hinfort mein Spiegel sein, worauf mein Aug’ ich richt’. Damit ich öfters wohl betracht’, was ich für Schmerzen Dir gemacht; da ich Dir die Gestalt so blutig hab’ gemalt.

Gebet: Mein liebreichster Jesus! ich bitte Dich, präge meiner Seele die beständige Erinnerung Deiner bittersten Leiden ein, sowie Du in dem Schweißtuche, womit die mitleidige Veronika Dich abtrocknete, Dein allerheiligstes Antlitz abgedrückt hast. Amen.

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

 Kreuzweg für die Armen Seelen Siebte Station:  


Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuze.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich …
Zum zweiten Mal fällst auf die Erd’, o schwacher Jesus mein!
Wie groß muss doch nicht die Beschwerd’ der Sündenbürde sein!
dass sie so hart Dich drücken tut, und ich mit frechem Übermut
vermehr’ noch allezeit mein’ Sünd’ und Dir das Leid.

Gebet: Meine wiederholten Fehltritte machten Dich neuerdings unter dem Kreuze zur Erde fallen, mein Jesus! O hilf mir doch, jene Mittel ergreifen, welche wirksam genug sind, dass ich nicht mehr in die Sünde zurückfalle.

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

 Kreuzweg für die Armen Seelen Achte Station:  


Jesus tröstet die ihn beweinenden Frauen von Jerusalem.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich …
Du heißest weinen über sich die Töchter von Sion.
Auch ich muss weinen über mich gleich dem verlornen Sohn.
Denn ich hab’ oft durch Sünden Dich verlassen, und gestürzet mich in größte Not hinein;
drum über mich ich wein’.

Gebet: O mein Jesus! der Du die Töchter Jerusalems, welche weinten, als sie Dich so gepeinigt sahen, getröstet hast: tröste auch mich in Deiner Barmherzigkeit, auf welche ich allein vertrauen, und der ich von nun an allezeit entsprechen will.

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

 Kreuzweg für die Armen Seelen Neunte Station:  


Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuze.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich …
Zur Erde fällst zum dritten Mal bei dem Kalvarienberg.
Die Ursach’ war zu diesem Fall’ ein Stein, der lag im Weg, an dem gestoßen ist Dein Fuß.
Der Stein dort war mein Ärgernis, das ich oft ausgeübt, und mich jetzt tief betrübt!

Gebet: Durch die Peinen, die Du, o mein Jesus! erlitten hast, als Du das dritte Mal unter der Last des Kreuzes niedergestürzt bist, bitte ich Dich demütigst, Du wollest mir die Gnade verleihen, dass ich nie mehr in die Sünde zurückfalle. Ja, mein Jesus! lieber sterben, als neuerdings sündigen.

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

 Kreuzweg für die Armen Seelen Zehnte Station:  


Jesus wird entkleidet und mit Galle und Essig getränkt.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich …
Dein Jesus wird auf dieser Stell’ der Kleider ganz entblößt.
Da, da betrachte doch, o Seel’! wie schwer Er dich erlöst.
Denn jetzt kannst sehen, welchen Spott die Unkeuschheit dem lieben Gott
hat dorten angetan; da spiegle dich daran.

Gebet: O mein Jesus! der Du Deiner Kleider entblößet, und mit bitterer Galle und Essig getränket wurdest; entledige mich von aller Neigung und Anhänglichkeit an das Irdische, und lasse mich die Bitterkeit verkosten, welche die Welt mit sich führt. Amen.

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

 Kreuzweg für die Armen Seelen Elfte Station:  


Elfte Station: Jesus wird schmerzlich an das Kreuz genagelt.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich …
Die Ganden sind sehr groß und viel, die Du der Welt getan!
Dafür, o Jesus! sie Dich will an’s Kreuz nun heften an.
Das Kreuz muss sein das Federbett, auf das die Welt Dich hingelegt.
Für Deine Leibe solchen Lohn, ach! trägst Du nun davon.

Gebet: Durch die schmerzliche Ausdehnung, welche Du, o mein Jesus! erlittest, als Deine Hände und Füße mit starken, eisernen Nägeln fest an das Kreuz geheftet wurden: verleihe mir, dass auch ich mein Fleisch im Geiste der christlichen Abtötung kreuzige.

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

 Kreuzweg für die Armen Seelen Zwölfte Station:  


Zwölfte Station: Jesus wird erhöht und stirbt am Kreuz.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich …
Gekreuzigt ist nun meine Lieb’, ein Opfer für mein’ Sünd’.
An ihm ich mich nun ganz vergnüg’, mein Trost ich bei ihm find’.
Ich wollt’, dass er mit süßem Schmerz geheftet wär’ an meinem Herz.
Weil ich begehr’ allein, in ihn verliebt zu sein.

Gebet: O mein Jesus, der Du mit dem Kreuze erhöhet, nach drei Stunden leidenvollster Todesangst für mich daran gestorben bist; verleihe, dass ich durch die Übung heiliger Tugenden nach Dir mich ziehen lasse, allen Dingen dieser elenden Welt absterbe, und wenn ich länger lebe, nur darum lebe, um Dich zu lieben und Dir getreu zu dienen.

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

 Kreuzweg für die Armen Seelen Dreizehnte Station:  


Dreizehnte Station: Jesus wird vom Kreuze abgenommen und in den Schoß seiner heiligen Mutter gelegt.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich …
Wer ist wohl, der die Traurigkeit Maria’s schildern kann,
als man bei später Vesperzeit vom Kreuze Jesus nahm!
Es schien, als wenn sie gänzlich wär’ versenket in ein Schmerzensmeer;
denn es war ihr Gemüt bis in den Tod betrübt.

Gebet: O betrübteste Mutter Maria! Welches Schwert der Schmerzen durchdrang dein Herz, als dein lieber Sohn Jesus tot in deinem Schoße lag! Ich bitte dich, flöße mir eine wahre Reue über meine Sünden ein, welche die Ursache seines Todes und deiner Schmerzen sind, auf das ich hinfort als wahrer Christ lebe und selig werde. Amen.

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

 Kreuzweg für die Armen Seelen Vierzehnte Station:  


Vierzehnte Station: Der heilige Leichnam Jesu wird in das Grab gelegt.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christ! und benedeien Dich …
Man trägt zum Grab nun deinen Gott. Ach, folg’ ihm nach, mein’ Seel’!
Denn er ist’s, der dich von dem Tod befreit und von der Höll.
Drum folg’ ihm nach bis in das Grab, verlass die Welt, der Sünd’ stirb ab.
Flieh alle Eitelkeit, zum Grab mach dich bereit.

Gebet: Mein Jesus! ich will, ganz abgestorben der Welt, immerdar bei Dir bleiben, und wenn ich noch lebe, so will ich nur für Dich leben, um einst mit Dir im Himmel die Frucht Deines schmerzlichen Leidens und Todes ewig zu genießen. Amen.

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Erbarme Dich unser, gekreuzigter Herr Jesus Christ! und sei uns wegen Deines Leidens gnädig!
Erbarme Dich auch der lieben Armen Seelen im Fegfeuer.

Gib Ihnen, o Herr! die ewige Ruhe:
Und das ewige Licht leuchte ihnen.

 Kreuzweg für die Armen Seelen Aufopferung: 


Aufopferung

O gütigster Jesus! ich sage Dir demütigsten Dank für die große Barmherzigkeit, welche Du mir auf diesem Kreuzweg verliehen hast. Ich opfere Dir denselben auf zur Verehrung Deines bittern Leidens und Sterbens, zur Verzeihung meiner Sünden und Nachlassung der verdienten Strafen, zu Hilf und Trost der Armen Seelen im schmerzlichen Fegfeuer, denen ich abermal alle dabei durch Deine Gnade gewonnenen reichlichen Ablässe der Kirche schenke.

Endlich bitte ich Dich, o Jesus! Du wollest Dein rosenfarbenes Blut, Dein bitteres Leiden und Sterben an meiner Seele nicht lassen verloren gehen. Amen.

Beschluß

Nun ist mein Seel’ betrübet sehr; da hab’ ich wohl betracht, was ich, o liebster Gott und Herr!

für Schmerzen Dir gemacht. Es dringt mir in die Seel’ hinein. D’rum meine Bosheit ich bewein’ und fang von heute dann nun fromm zu leben an.

Hier bete sechs Vater unser, sechs Ave Maria und den Glauben nach der Meinung der Kirche.